4.3.2.5   Sicherungssysteme

Zum Schutze der Versicherten müssen alle Bargeldbestände, die den erforderlichen Wechselgeldbetrag übersteigen, so gesichert sein, dass der Anreiz zu Überfällen nachhaltig verringert wird.
Dieses Schutzziel kann z.B. erreicht werden durch den Einbau einer oder mehrerer der nachstehend aufgeführten Sicherungssysteme:
  • Zeitverschlussbehältnisse,
  • Geldschränke (Wertschutzschränke),
  • Banknotenautomaten,
  • durchschusshemmende Schirme in Verbindung mit durchbruchhemmenden Abtrennungen,
  • durchschusshemmende Abtrennungen,
  • Nachtschalter.
Auch der Einsatz von optischen Raumüberwachungsantagen dient dazu, den Anreiz zu Überfällen zu verringern.
Diese Systeme sind in Anhang 1 beschrieben.