1   Ungeregelte Partikelminderungssysteme

1.1   Partikelminderungssystem:

Ausgangszustand S1:
a)
Konditionierung: 3 x Teil 2 des NEFZ
b)
Abgasmessung: 2 – 3 x NEFZ (kalt)
c)
Abgasuntersuchung (AU) Trübungskoeffizient Serie
Einbau Partikelminderungssystem
Zustand I (Grundvermessung):
d)
Konditionierung: 3 x Teil 2 des NEFZ
e)
Abgasmessung: 2 – 3 x NEFZ (kalt)
2 000 km Dauerlauf
Zustand II:
f)
Konditionierung: 3 x Teil 2 des NEFZ
g)
Abgasmessung: 2 – 3 x NEFZ (kalt)
2 000 km Dauerlauf bis 4 000 km gesamt
Zustand III:
h)
Konditionierung: 3 x Teil 2 des NEFZ
i)
Abgasmessung: 2 – 3 x NEFZ (kalt)
j)
AU Trübungskoeffizient Nachrüstung
„Worst-Case-Regeneration“
Zustand IV (thermisch gealterter Zustand):
l)
Konditionierung: 3 x Teil 2 des NEFZ
m)
Abgasmessung: 2 – 3 x NEFZ (kalt)
Ausbau Partikelminderungssystem
Ausgangszustand S2:
n)
Konditionierung: 3 x Teil 2 des NEFZ
o)
Abgasmessung: 2 – 3 x NEFZ (kalt)
p)
AU Trübungskoeffizient Serie

1.2   Verwendungsbereich für Fahrzeugfamilien

Ausgangszustand S1F:
a)
Konditionierung: 3 x Teil 2 des NEFZ
b)
Abgasmessung: 2 – 3 x NEFZ (kalt)
c)
AU Trübungskoeffizient Serie
Einbau des Partikelminderungssystems
Nachrüstzustand NgF:
d)
Systemvorbereitung: 10 x NEFZ
e)
Abgasmessung: 2 – 3 NEFZ (kalt)
f)
Systemstabilität: 10 x NEFZ
g)
Abgasmessung: 2 – 3 x NEFZ (kalt)
h)
AU Trübungskoeffizient Nachrüstung
Ausbau des Partikelminderungssystems
Ausgangszustand S2F:
i)
Konditionierung: 3 x Teil 2 des NEFZ
k)
Abgasmessung: 2 – 3 x NEFZ (kalt)