Anhang V
Technische Daten des Bezugskraftstoffs für die Prüfung zur Erteilung der Betriebserlaubnis und für die Nachprüfung der Übereinstimmung der Produktion

 Grenzwerte und EinheitenVerfahren
Dichte 15/4 °C0,830 ± 0,005ASTM D 1 298-67
   
Siedeverlaufmin. 245 °CASTM D 86-67
50 %330 ± 10 °C
90 %max. 370 °C
Siedeende  
   
Cetanzahl54 ± 3ASTM D 976-66
   
kinematische Viskosität bei 100 °F3 ± 0,5 cStASTM D 445-65
   
Schwefelgehalt0,4 ± 0,1 Gew. %ASTM D 129-64
   
Flammpunktmin. 55 °CASTM D 93-71
   
Trübungspunktmax. –7 °CASTM D 2 500-66
   
Anilinpunkt69 °C ± 5 °CASTM D 611-64
   
Kohlenstoffanteil für 10 % Rückstandmax. 0,2 Gew. %ASTM D 524-64
   
Aschegehaltmax. 0,01 Gew. %ASTM D 482-63
   
Wassergehaltmax. 0,05 Gew. %ASTM D 95-70
   
Kupferlamellenkorrosion bei 100 °Cmax. 1ASTM D 130-68
   
unterer Heizwert{10 250 ± 100 kcal/kg
18 450 ± 180 BTU/lb}
ASTM D 2-68 (Ap. VI)
   
Säurezahlnull mg KOH/gASTM D 974-64
Anmerkung: Der Kraftstoff darf nur durch direkte Destillation gewonnen werden; er braucht nicht entschwefelt zu sein; er darf keinerlei Zusatzstoffe enthalten.