3   Kraftstoff-Speisesystem

3.1
Beschreibung und Skizzen der Ansaugleitungen nebst Zubehör (Vorwärmer, Ansaugschalldämpfer usw.): ..........
3.2
Kraftstoffzufuhr: ..........
3.2.1
Kraftstoffpumpe: ..........
Druck3) ..........
oder charakteristisches Diagramm3) ..........
3.2.2
Einspritzvorrichtung: ..........
3.2.2.1
Pumpe
3.2.2.1.1
Marke(n): ..........
3.2.2.1.2
Typ(en): ..........
3.2.2.1.3
Einspritzmenge .......... mm3 je Hub bei .......... U/min der Pumpe1) bei Vollförderung oder charakteristisches Diagramm2), 1): ..........
Angabe des verwendeten Verfahrens: am Motor/auf dem Pumpenprüfstand2)
3.2.2.1.4
Einspritzzeitpunkt: ..........
3.2.2.1.4.1
Verstellkurve des Spritzverstellers: ..........
3.2.2.1.4.2
Einstellung des Einspritzzeitpunkts: ..........
3.2.2.2
Einspritzleitungen
3.2.2.2.1
Länge: ..........
3.2.2.2.2
Lichter Durchmesser: ..........
3.2.2.3
Einspritzdüse(n): ..........
3.2.2.3.1
Marke(n): ..........
3.2.2.3.2
Typ(en): ..........
3.2.2.3.3
Einspritzdruck: .......... bar1) oder Einspritzdiagramm2)1): ..........
3.2.2.4
Regler
3.2.2.4.1
Marke(n): ..........
3.2.2.4.2
Typ(en): ..........
3.2.2.4.3
Drehzahl bei Beginn der Abregelung bei Last: .......... U/min
3.2.2.4.4
Größte Drehzahl ohne Last: .......... U/min
3.2.2.4.5
Leerlaufdrehzahl: .......... U/min
3.3
Kaltstarteinrichtung
3.3.1
Marke(n): ..........
3.3.2
Typ(en): ..........
3.3.3
Beschreibung: ..........
Fußnote 1)
Für nicht herkömmliche Motoren oder Systeme sind vom Hersteller entsprechende Angaben zu machen.
Fußnote 2)
Nichtzutreffendes streichen.
Fußnote 3)
Toleranz angeben.