2.   Arbeitsmittel, die Schäden verursachenden Einflüssen ausgesetzt sind

Schäden verursachende Einflüsse, die zu Gefährdungen der Beschäftigten führen können, können unter anderem sein:
  • Schwingungen (die z. B. zu Materialermüdung führen),
  • Überlast (z. B. bei Tragmuttern an einer Fahrzeughebebühne,
  • Korrosion (z. B. durch korrosive Medien, Seeluft),
  • Abrasion, Erosion und Kavitation (z. B. durch abrasive Medien bei deren Beförderung in Rohrleitungen, Kavitation in Pumpen),
  • UV-Strahlung, (die z. B. zur Versprödung von Kunststoffteilen führt),
  • längere Zeiten der Nichtbenutzung,
  • wechselnde Verwendungsbedingungen (z. B. wechselnde Einsatzorte mit unterschiedlichen Umgebungsbedingungen).