4   Literatur
(1)
Richtlinie 2000/54/EG des europäischen Parlaments und Rates vom 18.09.2000 über den Schutz der Arbeitnehmer gegen Gefährdung durch biologische Arbeitsstoffe bei der Arbeit. Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften Nr. L 262/21 vom 17.10.2000
(2)
Merkblatt B 004/2011 „Sichere Biotechnologie – Einstufung biologischer Arbeitsstoffe: Viren“ der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie; BGI 631. Jedermann-Verlag; Postfach 10 31 40; 69021 Heidelberg
(3)
Bekanntmachung des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz: „Liste risikobewerteter Spender- und Empfängerorganismen für gentechnische Arbeiten“
www.bvl.bund.de, Stichwort Gentechnik → Zentrale Kommission für die Biologische Sicherheit → Organismenliste
Allgemeine Stellungnahmen der Zentralen Kommission für die Biologische Sicherheit (ZKBS) zu Viren
www.bvl.bund.de, Stichwort Gentechnik → Zentrale Kommission für die Biologische Sicherheit → Allgemeine Stellungnahmen
(4)
TRBA 450 „Einstufungskriterien für Biologische Arbeitsstoffe“. GMBl 2016, Nr. 23 vom 22. Juni 2016
(5)
TRBA 466 „Einstufung von Prokaryonten (Bacteria und Archaea) in Risikogruppen“. Gemeinsames Ministerialblatt (GMBl. 2010, 1428–1667)
(6)
TRBA 468 „Liste der Zelllinien und Tätigkeiten mit Zellkulturen“. GMBl 2012, Nr. 15–20, vom 25. April 2012
(7)
TRBA 100 „Schutzmaßnahmen für gezielte und nicht gezielte Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen in Laboratorien“, Ausgabe: Dezember 2006, GMBl. 2007, S. 435–451 Nr. 21 vom 10. April 2007, Kapitel 5.4.2 Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen der Risikogruppe 3** i.V.m. Anhang 2 „Viren“
(8)
TRBA 120 „Versuchstierhaltung“. GMBl 2012, Nr. 32 vom 24. Juli 2012
(9)
Richtlinie 2003/99/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. November 2003 zur Überwachung von Zoonosen und Zoonoseerregern und zur Änderung der Entscheidung 90/424/EWG des Rates sowie zur Aufhebung der Richtlinie 92/117/EWG des Rates. Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften Nr. L 325/31 vom 12.12.2003
Merkblatt B 005 9/2001 „Sichere Biotechnologie – Einstufung biologischer Arbeitsstoffe: Parasiten“ der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie; BGI 632. Jedermann-Verlag; Postfach 10 31 40; 69021 Heidelberg