4.1.2   Biostoffbezogene Informationen

(1) Für die Gefährdungsbeurteilung sind die Eigenschaften der bekannten und möglicherweise vorkommenden Biostoffe zu ermitteln. Dazu gehören
  • die Risikogruppe,
  • die erregerspezifischen Übertragungswege,
  • sofern verfügbar – weitere spezifische Informationen, wie z. B. Infektionsdosis, infektiöse Stadien etc. und
  • mögliche sensibilisierende oder toxische Wirkungen.
Hinweis: Allgemeine Informationen zur Infektionsgefährdung und zu Übertragungswegen finden sich in Anlage 1, Teil 1 und Teil 4. Informationsquellen für weitere biostoffbezogene Daten finden sich in Nummer 11 „Literaturverzeichnis“.