§ 113   Die Kennzeichnung harmonisierter Normen

Entwurfsfassungen europäischer Normen werden durch eine Referenznummer mit dem vorangestellten Vorsatz „prEN“ und dem nachgestellten Datum des Entwurfs gekennzeichnet. Derartige Entwurfsfassungen europäischer Normen werden in der Phase der öffentlichen Anhörung öffentlich verfügbar gemacht.
Wenn die Norm durch CEN oder CENELEC angenommen wurde, wird sie durch dieselbe Nummer mit dem vorangestellten Vorsatz „EN“ und dem nachgestellten Datum (Jahr) der Annahme gekennzeichnet. Wenn eine Norm geändert oder überarbeitet wird und die neue Version die gleiche Nummer trägt, kann anhand des Annahmedatums zwischen der neuen Fassung und der vorhergehenden Fassung der Norm unterschieden werden.
Ist eine CEN-Norm identisch mit einer von der ISO angenommenen internationalen Norm, erhalten die europäische und die internationale Norm die gleiche Nummer, und die Fundstelle der harmonisierten Norm erhält den Vorsatz „EN ISO“. Basiert dagegen eine CENELEC-Norm auf einer IEC-Norm, hat sie eine unterschiedliche Nummer. Bei beiden ESOs wird jedoch die Kennzeichnung der entsprechenden ISO- oder IEC-Norm in Klammern nach dem Titel der europäischen Norm angegeben.
Die nationalen Mitgliedsorganisationen von CEN und CENELEC müssen die harmonisierte Norm in unveränderter Form in eine nationale Norm übernehmen. In der Kennzeichnung der nationalen Fassung einer harmonisierten Norm wird dem Vorsatz „EN“ der Vorsatz, der für die Kennzeichnung nationaler Normen im betreffenden Land benutzt wird, vorangestellt. Harmonisierte Normen werden von den nationalen Mitgliedsorganisationen der EU-Mitgliedstaaten mit folgenden Vorsatzcodes veröffentlicht:
„ÖNORM EN“ in Österreich
„NBN EN“ in Belgien
„... EN“ in Bulgarien
„CYS EN“ in Zypern
„CSN EN“ in der Tschechischen Republik
„DS EN“ in Dänemark
„EVS EN“ in Estland
„SFS EN“ in Finnland
„NF EN“ in Frankreich
„DIN EN“ in Deutschland
„EN“ in Griechenland
„MSZ EN“ in Ungarn
„IS EN“ in Irland
„UNI EN“ in Italien
„LVS EN“ in Lettland
„LST EN“ in Litauen
„EN“ in Luxemburg
„MSA EN“ in Malta
„NEN EN“ in den Niederlanden
„PN EN“ in Polen
„NP EN“ in Portugal
„SR EN“ in Rumänien
„STN EN“ in der Slowakei
„SIST EN“ in Slowenien
„UNE EN“ in Spanien
„SS EN“ in Schweden
„BS EN“ im Vereinigten Königreich
Die gleichen Normen werden mit den folgenden Vorsatzcode in EFTA-Ländern veröffentlicht:
„IST EN“ in Island,
„NS-EN“ in Norwegen
„SN EN“ in der Schweiz
In einigen Fällen liegt das in der Kennzeichnung der nationalen Fassung der harmonisierten Norm enthaltene Datum nach dem Datum in der Kennzeichnung der Norm, die im Amtsblatt veröffentlicht werden, weil die Veröffentlichung der Norm auf einzelstaatlicher Ebene erst im Folgejahr erfolgt sein mag.
In der EG-Konformitätserklärung für Maschinen können die vom Hersteller angewandten harmonisierten europäischen Normen entweder anhand der nationalen Kennzeichnung unter Verwendung eines der oben aufgeführten nationalen Vorsatzcodes oder anhand der Kennzeichnung entsprechend der Angabe im ABl., nur mit dem Vorsatz „EN“, angegeben werden – siehe § 383: Anmerkungen zu Anhang II Teil 1 Abschnitt A Absatz 7.