Anhang III
Grenzwerte und andere damit unmittelbar zusammenhängende Bestimmungen
(Artikel 16)

A.   GRENZWERTE BERUFSBEDINGTER EXPOSITION
Bezeichnung des ArbeitsstoffsEG-Nr. (1)CAS-Nr. (2)GrenzwerteHinweisÜbergangs-
maßnahmen
8 Stunden (3)Kurzzeit (4)
mg/m3 (5)ppm (6)f/ml (7)mg/m3 (5)ppm (6)f/ml (7)
(1) Die EG-Nummer, d. h. die Einecs-, ELINCS- oder NLP-Nummer, ist die offizielle Nummer des Stoffes innerhalb der Europäischen Union, wie in Anhang VI Teil 1 Abschnitt 1.1.1.2 der Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 aufgeführt.
(2) CAS-Nr.: Nummer des „Chemical Abstracts Service“.
(3) Zeitlich gewichteter Mittelwert, gemessen oder berechnet für einen Bezugszeitraum von acht Stunden (TWA).
(4) Grenzwert für Kurzzeitexposition (STEL). Grenzwert, der nicht überschritten werden soll, soweit nicht anders angegeben, auf eine Dauer von 15 Minuten bezogen.
(5) mg/m3 = Milligramm pro Kubikmeter Luft bei 20 °C und 101,3 kPa (760 mm Quecksilbersäule).
(6) ppm = Volumenteile pro Million in Luft (ml/m3).
(7) f/ml = Fasern pro Milliliter.
(8) Einatembarer Anteil: Wenn Hartholzstäube mit anderen Holzstäuben vermischt sind, gilt der Grenzwert für sämtliche in der Mischung enthaltenen Holzstäube.
(9) Alveolengängiger Anteil.
(10) Deutliche Erhöhung der Gesamtbelastung des Körpers durch dermale Exposition möglich.
(*) gemessen als elementarer Kohlenstoff
(11) Einatembare Fraktion.
(12) Einatembare Fraktion. Alveolengängige Fraktion in den Mitgliedstaaten, die am Tag des Inkrafttretens dieser Richtlinie ein Biomonitoringsystem mit einem biologischen Grenzwert von maximal 0,002 mg Cd/g Creatinin im Urin umsetzen.
(13) Der Stoff kann zu einer Sensibilisierung der Haut und der Atemwege führen.
(14) Der Stoff kann zu einer Sensibilisierung der Haut führen.
Hartholzstäube2 (8)Grenzwert 3 mg/m3 bis zum 17. Januar 2023
Chrom(VI)-Ver­bindungen, die Karzinogene im Sinne von Artikel 2 Buchstabe a Ziffer i
(als Chrom)
0,005Grenzwert 0,010 mg/m3 bis zum 17. Januar 2025
Grenzwert: 0,025 mg/m3 für Schweiß- oder Plasma­schneide­arbeiten oder ähnliche rauch­erzeugende Arbeits­verfahren bis zum 17. Januar 2025
Feuerfeste Keramikfasern,
die Karzinogene im Sinne von Artikel 2 Buchstabe a Ziffer i sind
0,3 
Alveolengängiges kristallines Siliciumdioxid (Quarzfeinstaub)0,1 (9) 
Benzol 200-753-7 71-43-2 3,251Haut (10) 
Vinylchloridmonomer 200-831-0 75-01-4 2,61 
Ethylenoxid 200-849-9 75-21-8 1,81Haut (10) 
1,2-Epoxypropan 200-879-2 75-56-9 2,41 
Trichlorethylen201-167-479-01-654,710164,130Haut (10) 
Acrylamid 201-173-7 79-06-1 0,1Haut (10) 
2-Nitropropan 201-209-1 79-46-9 185 
o-Toluidin 202-429-0 95-53-4 0,50,1Haut (10) 
4,4'-Methylendianilin202-974-4101-77-90,08Haut (10) 
Epichlorhydrin203-439-8106-89-81,9Haut (10) 
Ethylendibromid203-444-5106-93-40,80,1Haut (10) 
1,3-Butadien203-450-8106-99-02,2 1 
Ethylendichlorid203-458-1107-06-28,22Haut (10) 
Hydrazin206-114-9302-01-2 0,013 0,01 Haut (10) 
Bromethylen209-800-6593-60-24,41 
Dieselmotor­emis­sionen  0,05 (*)      Der Grenzwert gilt ab 21. Februar 2023. Für Untertagebau und Tunnelbau gilt der Grenzwert ab 21. Februar 2026.
Polyzyklische aromatische Koh­len­was­ser­stoff­ge­mi­sche, insbesondere solche, die Benzo[a]pyren enthalten, die Karzino­gene im Sinne der vorlie­gen­den Richtli­nie sind        Haut (10) 
Mineralöle, die zuvor in Ver­brennungs­moto­ren zur Schmie­rung und Küh­lung der beweg­li­chen Teile des Motors verwen­det wurden        Haut (10) 
Cadmium und seine anorganischen Verbindungen0,001 (11) Grenzwert 0,004 mg/m3 (12) bis 11. Juli 2027.
Beryllium und anorganische Berylliumverbindungen0,0002 (11)Sensi-
bilisie-
rung der Haut und der Atem-
wege (13)
Grenzwert 0,0006 mg/m3 bis 11. Juli 2026.
Arsensäure und ihre Salze sowie anorganische Arsenverbindungen0,01 (11)In der Kupferverhüttung gilt der Grenzwert ab dem 11. Juli 2023.
Formaldehyd200-001-850-00-00,370,30,740,6Sensi-
bilisie-
rung der Haut (14)
Grenzwert 0,62 mg/m3 oder 0,5 ppm (3) für Gesundheits-
einrichtungen, Bestattungs- und Einbalsamierungs-
unternehmen bis 11. Juli 2024.
4,4'-Methylen-bis (2-chloranilin)202-918-9101-14-40,01Haut (10) 
B.   ANDERE DAMIT UNMITTELBAR ZUSAMMENHÄNGENDE BESTIMMUNGEN
p.m.