Anhang 3
Infektionsschutz-Sets

Die Infektionsschutz-Sets sollten möglichst in Folienschutzbeuteln mit Snap-Verschluss verpackt sein und beinhalten:
Schutzanzug, 1 Stück
Overall mit Haube, möglichst mit integrierten Füßlingen.
Dichtigkeit gegen Mikroorganismen nach DIN EN 14126. Die Leistungsklasse ist entsprechend dem Schutzziel zu wählen.
Schutzkittel
Schutzkittel (knöchellang), kann entfallen beim Einsatz eines Overalls
Atemschutz, 1 Stück
Partikel filtrierende Halbmaske nach DIN EN 149, Schutzstufe FFP3, mit oder ohne Ausatemventil (keine OP-Masken). Siehe auch: DGUV Regel 112-190 „Benutzung von Atemschutzgeräten“.
Schutzhandschuhe, 2 Paar
Mit extra langen Stulpen, geprüft nach DIN EN 455, AQL 1, 5
Kopfhaube, 1 Stück
Kann entfallen bei Overall-Haube
Schutzbrille, 1 Stück
Mit Seitenschutz und indirekter Belüftung sowie Abdeckung im Augenbrauenbereich, z. B. nach DIN EN 166.
Überziehschuhe, 2 Stück
bei Overall ohne Füßlinge oder Schutzkittel
Entsorgungsbeutel, 2 Stück
Kennzeichnung: Abfallgruppe C Kunststoffsäcke (z. B. PE), mind. 0,08 mm Wandstärke.