8   Im Unternehmen zugelassene Arbeitsverfahren zum Arbeiten unter Spannung

  • Arbeiten an Freileitungen bis 1 kV,
  • Arbeiten an Straßenbeleuchtungsanlagen,
  • Arbeiten in Kabelnetzen an kunststoffisolierten Kabeln bis 1 kV,
  • Austauschen von NH-Sicherungsschaltleisten
  • Arbeiten in Niederspannungsanlagen der Sekundärtechnik,
  • Arbeiten in Installationsanlagen der Haustechnik bis 1 kV,
  • Arbeiten in Niederspannungsverteilungsanlagen bis 1 kV (Energieversorgungsanlagen bis einschließlich Hausanschlusskasten/Anschließen von Netzersatzanlagen/Prüfanlagen),
  • Anschluss von Ersatzstromerzeuger-Anlagen,
  • Nachfüllen von Isolieröl in Kabelendverschlüssen der Spannungsebenen ab 1 kV bis 36 kV,
  • Reinigen von Anlagen der Spannungsebenen von 1 kV bis 36 kV.