3.2.4.2.2   Kennzeichnung der Tragkörper nach DIN EN 166
Die Kennzeichnung der Tragkörper muss die wesentlichen Informationen in folgender Form enthalten:
Tabelle 6: Kennzeichnung von Tragkörpern
 Kennzeichnung von Tragkörpern

X1:   siehe Tabelle 7
X2:   siehe Tabelle 8
Tabelle 7: Kurzzeichen für Verwendungsbereiche von Tragkörpern nach DIN EN 166
Kurz-
zeichen
BezeichnungBeschreibung des Verwendungs-
bereiches
keines Nicht festgelegte mechanische Risiken, Gefährdung durch ultraviolette, sichtbare und infrarote Strahlung und Sonnenstrahlung
3FlüssigkeitenFlüssigkeiten (Tropfen und Spritzer)
4GrobstaubStaub mit einer Korngröße > 5 μm
5Gas und FeinstaubGase, Dämpfe, Nebel, Rauch und Staub < 5 μm
8Störlichtbogenelektrische Lichtbogen bei Kurzschluss in elektrischen Anlagen
9Schmelzmetall und heiße FestkörperMetallspritzer und Durchdringen heißer Festkörper
Tabelle 8: Kurzzeichen für die Beständigkeit von Tragkörpern gegen Teilchen hoher Geschwindigkeit
ZeichenBemerkung
-FStoß mit niedriger Energie
(Prüfung 0,86 g Stahlkugel mit 45 m/s Geschwindigkeit)
-BStoß mit mittlerer Energie
(Prüfung 0,86 g Stahlkugel mit 120 m/s Geschwindigkeit)
-AStoß mit hoher Energie
(Prüfung 0,86 g Stahlkugel mit 190 m/s Geschwindigkeit)