4.1   Kabineneinstiege sicher und komfortabel

Ob ein Kabineneinstieg sicher und ergonomisch optimal gestaltet ist, zeigt sich vor allem im Auslieferungsbereich, wo die Fahrerin oder der Fahrer täglich dutzende Male ein- und aussteigen muss. Erfahrungen sind hier bessere Bewertungsfaktoren als die Einhaltung minimal oder maximal zulässiger Abmessungen nach straßenverkehrs- oder unfallverhütungsrechtlichen Anforderungen. Dennoch muss es Grenzmaße geben, die einzuhalten sind.
Was zeichnet einen sicheren, komfortablen Einstieg aus?
  • Auftritte müssen großflächig (Breite, Tiefe) sein.
  • Auftritte müssen in hohem Maße rutschhemmend sein. Wenn sie außen liegen und „bewittert“ werden, müssen sie einen Verdrängungsraum aufweisen (Roste, Lochbleche), damit z. B. Schnee oder Eis durchgedrückt werden kann.
  • Mehrere übereinanderliegende Auftritte sollten Treppencharakteristik aufweisen (jeweils die untere Stufe ragt weiter heraus als die obere).
  • Stufen müssen untereinander und mit dem zu erreichenden Innenraum etwa in einer Vertikalebene liegen.
  • Gut erreichbare, greiffreundlich gestaltete Haltegriffe sind notwendig.
  • Ein sicherer Einstieg ist beleuchtet (automatisch bei Türöffnung).