8.2.1   Erfassung der verwendeten Stoffe und Gemische – Gefahrstoffverzeichnis (28) § 6 Abs. 12

Es muss ermittelt werden, ob es sich bei den verwendeten Stoffen um Gefahrstoffe handelt. Entsprechende Angaben enthalten die zugehörigen Sicherheitsdatenblätter.
Weitere Informationen zu Stoffen können Datenbanken, z. B. GESTIS der DGUV, WINGIS der BG BAU oder GisChem der BG RCI und BGHM, entnommen werden. Die verwendeten Stoffe sind in einem Gefahrstoffverzeichnis aufzuführen. (165) (168) (158)
An Angaben sollten im Gefahrstoffverzeichnis mindestens enthalten sein:
  • Bezeichnung der Gefahrstoffe,
  • Einstufung sowie Angabe der gefährlichen Eigenschaften,
  • Angaben zu den im Betrieb verwendeten Mengen,
  • Arbeitsbereiche, in denen Tätigkeiten mit den Gefahrstoffen ausgeführt werden,
  • Hinweis auf Sicherheitsdatenblätter.
Das Verzeichnis ist auf aktuellem Stand zu halten. Es ist allen betroffenen Beschäftigten zugänglich zu machen – ausgenommen davon sind die Angaben zu den verwendeten Mengen. Eine Möglichkeit zur Erstellung des Gefahrstoffverzeichnisses bietet, z. B. GisChem oder WINGIS.
Die Sicherheitsdatenblätter müssen den Beschäftigten zugänglich sein.