Logo des Herausgebers
Cover
Gefahrstoffe/Hazardous Substances

Liste der nichtmetallischen Materialien für den Einsatz in Sauerstoff
List of nonmetallic materials compatible with oxygen

zu Merkblatt M 034 „Sauerstoff“ (DGUV Information 213-073)
supporting document to code of practice M 034e „Oxygen“
(DGUV Information 213-074)

M 034-1
DGUV Information 213-075
Stand/Cut-off date: August/August 2019
Ausgabe 8/2019 (Aktualisierung der Ausgabe 8/2018)
Edition 8/2019 (Revision of edition 8/2018)

Merkblatt M 034-1
Zu Merkblatt M 034 „Sauerstoff“ (DGUV Information 213-073) der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie
Liste der nichtmetallischen Materialien für den Einsatz in Sauerstoff, die von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) zum Einsatz in Anlagenteilen für Sauerstoff als geeignet befunden worden sind.
Code of practice M 034-1
Supporting document to code of practice M 034e „Oxygen“ (DGUV Information 213-074) of the German Social Accident Insurance Institution for the raw materials and chemical industry (Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie, short: BG RCI)
List of nonmetallic materials compatible with oxygen by BAM Federal Institute for Materials Research and Testing (Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, short: BAM)
Hinweis
In dieser Liste werden nur jene Materialien aufgeführt, bei denen die Prüfung und sicherheitstechnische Beurteilung durch die BAM nicht länger als 10 Jahre zurückliegt.
Die in der Liste gemachten Angaben dienen nur zur Orientierung und beziehen sich auf das jeweilige Prüfmuster einer bestimmten Produktionscharge.
Einige Hersteller bzw. Vertreiber lassen regelmäßig die Herstellung der hier aufgeführten Produkte überprüfen. Erfahrungsgemäß können je Produktionscharge unterschiedliche Druckgrenzen auftreten. Daher sind die Angaben im Prüfbericht maßgebend für die maximalen Betriebsbedingungen einer bestimmten Produktionscharge. Das gilt insbesondere für Materialien, die auch für höhere Temperaturen als 60 °C sowie für die Verwendung in flüssigem Sauerstoff beurteilt worden sind. Diese Temperaturen und die jeweils dazugehörigen Sauerstoffdrücke sind hier im Einzelnen nicht aufgeführt. Der Anwenderin oder dem Anwender wird daher grundsätzlich empfohlen, beim Hersteller oder Vertreiber des Produkts nachzufragen bzw. dort eine Bestätigung zu den maximalen Betriebsbedingungen des jeweiligen Produkts für den Einsatz in Sauerstoff anzufordern.
Die Nennung eines Produkts in dieser Liste bedeutet nicht, dass es durch die BAM zertifiziert worden ist. Die Herstellung des Produkts wird durch die BAM nicht überwacht. Die Konformität des Produkts hinsichtlich der sicherheitstechnischen Eignung muss vom Hersteller bzw. Vertreiber gewährleistet sein.
Note
This code of practice contains only materials that have been tested and evaluated for oxygen compatibility by BAM within the last 10 years.
The intention of this code of practice is to provide preliminary information on oxygen compatibility of various products. The data refers to a certain test sample of a particular batch.
Some manufacturers or distributors check the herein mentioned products on a regular basis. Experience shows that different batches may also result in different maximum use pressures. Consequently, the maximum use conditions of a particular batch given in the safety evaluation of the particular test report are decisive. For detailed information on use temperatures greater than 60 °C or on liquid oxygen the reader is requested to check with the manufacturer or the distributor and ask for a confirmation on the maximum operating conditions of the particular material.
The entry of a product in this list does not imply a certification by BAM. Manufacturing of a product is not under surveillance by BAM. The manufacturer or distributor must ensure the conformity of a product regarding technical safety.