Logo des Herausgebers
Cover
Gegenüberstellung der GHS-Piktogramme und der alten Gefahrensymbole nach RL 67/548/EWG

Gesundheitsgefahren

DGUV Information 213-037
Stand: März 2019

Gesundheitsgefahren
GHS-Pik­to­grammGefahrenklasse und Gefahren­ka­te­go­rieH-SätzeR-Sätze1)EU-Ge­fahren­symbol
  1H314  
GHS-Gefahrenpiktogramm GHS05 - Ätzwirkung

Gefahr
Ätzwirkung auf die Haut, Kategorien1AR35
Gefahrensymbole nach Richtlinie 67/548/EWG - Ätzend

ätzend
1BR34
1C
Schwere Augenschädigung, Kategorie1H318R41
Gefahrensymbole nach Richtlinie 67/548/G - Reizend

reizend
GHS-Gefahrenpiktogramm GHS06 - Totenkopf mit gekreuzten Knochen

Gefahr
Akute Toxizität, Kategorienoral1,2H300R28
Gefahrensymbole nach Richtlinie 67/548/G - Sehr giftig

sehr giftig
Gefahrensymbole nach Richtlinie 67/548/G - Giftig

giftig
dermalH310R27
inhalativH330R26
oral3H301R25
dermalH311R24
inhalativH331R23
GHS-Gefahrenpiktogramm GHS07 - Ausrufezeichen

Achtung
Akute Toxizität, Kategorieoral4H302R22
Gefahrensymbole nach Richtlinie 67/548/EWG - Gesundheitsschädlich

gesundheits­schädlich
Gefahrensymbole nach Richtlinie 67/548/EWG - Reizend

reizend
dermalH312R21
inhalativH332R20
Hautreizend, Kategorie2H315R38
Augenreizung, Kategorie2H319R36
Sensibilisierung der Haut, Kategorie1, 1A, 1BH317R43
Spezifische Zielorgan-Toxizität (einmalige Exposition), KategorieAtem­wegs­reizung3H335R37
narkotisierende WirkungenH336R67
(ohne Symbol)
GHS-Gefahrenpiktogramm GHS08 - Gesundheitsgefahr

Gefahr
Achtung
Sensibilisierung der Atemwege, Kategorie1, 1A, 1BH334R42
Gefahrensymbole nach Richtlinie 67/548/EWG - Giftig

giftig
Gefahrensymbole nach Richtlinie 67/548/EWG - Gesundheitsschädlich

gesund­heits­schädlich
Keimzellmutagenität, Kategorien1A, 1BH340R46
2H341R68
Karzinogenität, Kategorien1A, 1BH3502)R45, R49
2H351R40
Reproduktionstoxizität, Kategorien1A, 1BH3603)R60, R61
2H3613)R62, R63
 Zusatzkategorie für Wirkungen auf/über LaktationH3624)R64
Spezifische Zielorgan-Toxitität (einmalige Exposition), Kategorien1H370R395)
2H371R686)
Spezifische Zielorgan-Toxitität (wiederholte Exposition), Kategorien1H372R487)
2H373R33, R488)
Aspirationsgefahr, Kategorie1H304R65
Das jeweils zum Piktogramm gehörende Signalwort „Gefahr“ oder „Achtung“ ergibt sich aus dem Grad der Gefährdung, d. h. der Kategorie und dem H-Satz. In der Tabelle wird dies hervorgehoben durch die farbliche Zuordnung: rot = Gefahr, blau = Achtung, schwarz = kein Signalwort. Beispiel: Aspirationsgefahr, Kategorie 1 – H-Satz 304 erhält das Signalwort „Gefahr“.
Fußnote 1)
R-Sätze geben eine Orientierung an. Sie lassen sich häufig nicht 1:1 in Gefahrenkategorien bzw. H-Sätze umwandeln.
Fußnote 2)
Der Gefahrenhinweis kann durch einen Buchstaben für den Expositionsweg ergänzt werden.
Fußnote 3)
Der Gefahrenhinweis kann durch weitere Buchstaben für Wirkungsweisen ergänzt werden.
Fußnote 4)
Stoffe oder Gemische, die mit diesem H-Satz bezeichnet sind, werden ohne zusätzliches Signalwort oder Piktogramm gekennzeichnet.
Fußnote 5)
In den Kombinationen R39/23, R39/24, R39/25, R39/26, R39/27, R39/28
sowie weitere Kombinationen hieraus
Fußnote 6)
In den Kombinationen R68/20, R68/21, R68/22
sowie weitere Kombinationen hieraus
Fußnote 7)
In den Kombinationen R48/23, R48/24, R48/25
sowie weitere Kombinationen hieraus
Fußnote 8)
In den Kombinationen R48/20, R48/21, R48/22
sowie weitere Kombinationen hieraus