1   Einleitung/Zielstellung

Fahrzeugwäsche kommt in unterschiedlichen Branchen vor:
  1. Öffentliche Fahrzeugwaschanlagen:
    • Portalwaschanlagen oder Waschstraßen in Waschparks zum Teil mit Selbstbedienungs-Waschplätzen und angegliederter Fahrzeuginnenreinigung
    • Portalwaschanlagen oder Waschstraßen an Tankstellen oder Autohöfen
  2. Innerbetriebliche Fahrzeugwaschanlagen:
    • Portalwaschanlagen, Waschstraßen, Waschplätze oder von Hand verschiebbare Einsäulenwaschanlagen z. B. in
      • Autohäusern
      • Unternehmen der Fahrzeugaufbereitung
      • Speditionen oder Logistikunternehmen
      • Reisebus- oder Taxiunternehmen
      • Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs
      • Autobahnmeistereien, kommunalen Betrieben oder Abfallentsorgern
Ziel der DGUV Information ist es, über wesentliche Gefährdungen bei der Fahrzeugwäsche zu informieren und Maßnahmen für Sicherheit und Gesundheit bei der Fahrzeugwäsche aufzuzeigen.
Die DGUV Information richtet sich an Unternehmerinnen und Unternehmer, aber auch an Beschäftigte als Informationsquelle und Arbeitshilfe für Sicherheit und Gesundheit bei der Fahrzeugwäsche.
Zum Thema „Reinigen von Eisenbahnfahrzeugen zur Personenbeförderung“ bietet die Verwaltungsberufsgenossenschaft (VBG) Fachinformation bzw. die Unfallversicherung Bund und Bahn weitere Informationen.
Zum Thema Fahrzeuginnenreinigung bietet DGUV Information 214-020 „Fahrzeugaufbereitung“ weitere Informationen.