2.15   Erste Hilfe

Die Organisation der Ersten Hilfe in Ihrem Betrieb gehört zu Ihren Grundpflichten. Unter Erste Hilfe versteht man alle Maßnahmen, die bei Unfällen, akuten Erkrankungen, Vergiftungen und sonstigen Notfällen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, einer Ärztin oder eines Arztes erforderlich sind.
Dazu gehört zum Beispiel: Unfallstelle absichern, Verunglückte aus akuter Gefahr retten, Notruf veranlassen, lebensrettende Sofortmaßnahmen sowie Betroffene betreuen. Den Grundbedarf an Erste-Hilfe-Material decken der „Kleine Betriebsverbandkasten“ nach DIN 13157 bzw. der „Große Betriebsverbandkasten“ nach DIN 13169 ab. Zusätzlich können ergänzende Materialien aufgrund betriebsspezifischer Gefährdungen erforderlich sein, z. B. eine Augendusche beim Umgang mit Gefahrstoffen.
Je nachdem wie viele Beschäftigte in Ihrem Unternehmen arbeiten, müssen Ersthelferinnen und Ersthelfer in ausreichender Anzahl zur Verfügung stehen. Diese Aufgabe können alle interessierten Beschäftigten übernehmen.
Abb. 2 Rettungskette
 Rettungskette
Voraussetzung ist die erfolgreiche Teilnahme an einer Erste-Hilfe-Ausbildung und die regelmäßige Auffrischung alle zwei Jahre (Erste-Hilfe-Fortbildung). Die Lehrgangsgebühren werden vom jeweiligen Träger der gesetzlichen Unfallversicherung getragen. Beachten Sie, dass auch im Schichtbetrieb und während der Urlaubszeit genügend Ersthelferinnen und Ersthelfer anwesend sein müssen.
Jede Erste-Hilfe-Leistung im Betrieb ist schriftlich zu dokumentieren. Einen Eintrag in das Verbandbuch erfüllt diese Maßnahme.
Wie viele Ersthelferinnen und Ersthelfer?
Unternehmen mit 2–20 anwesenden Beschäftigten1 Ersthelferin/Ersthelfer
Verwaltungs- und Handelsbetriebe5 % der anwesenden Beschäftigten
Sonstige Betriebe10 % der anwesenden Beschäftigten
Für weitere Informationen siehe
→  Technische Regel für Arbeitsstätten ASR A4.3 „Erste-Hilfe-Räume, Mittel und Einrichtungen zur Ersten Hilfe“
→  DGUV Information 204-020 „Verbandbuch“
→  DGUV Information 204-021 „Dokumentation der Erste-Hilfe-Leistungen (Meldeblock)“
→  DGUV Information 204-022 „Erste Hilfe im Betrieb“.