3.3.2   Unterhaltsreinigung

Für die Unterhaltsreinigung im laufenden Betrieb sind u. a. zu beachten:
  • Erstellung eines auf den Bodenbelag abgestimmten Reinigungskonzeptes vor Inbetriebnahme.
  • Verwendung geeigneter Reinigungs-, Desinfektions- und Pflegemittel, die die rutschhemmenden Eigenschaften der Bodenbeläge nicht nachteilig beeinträchtigen.
  • Vermeidung von Filmbildung durch Reinigungs-, Desinfektions- und Pflegemittel.
  • Verwendung schonender Reinigungsgeräte für die Reinigung großflächiger Fußböden, vorzugsweise mit Bürstengeräten.
  • Fachgerechte Ausführung auf Grundlage des Reinigungskonzeptes. Reinigungs-, Desinfektions- und Pflegearbeiten sind regelmäßig zu kontrollieren.
Ergänzend wird auf die von der DGfdB herausgegebenen Listen/Richtlinien hingewiesen:
  • Arbeitsunterlage DGfdB-A 41 (Liste RK) „Liste geprüfter Reinigungsmittel für keramische Beläge in Schwimmbädern“
  • Arbeitsunterlage DGfdB-A 42 (Liste RE) „Liste geprüfter Reinigungsmittel für Beckenkörper und -bauteile aus Edelstahl in Schwimmbädern“
  • Richtlinie DGfdB-R 94.04 „Reinigung, Desinfektion und Hygiene in Bädern“