5   Auswahlverfahren

Die Auswahl der Komponenten ergibt sich aus den zusammengestellten Systemkriterien (siehe Abschnitt 4) und dem applikationsabhängigen Schutzkonzept.
Das Schlüsseltransfersystem sollte in Abstimmung mit dem Hersteller bzw. Lieferanten zusammengestellt werden, um eine für die Applikation optimale Lösung zu erhalten. In einem zu erstellenden Schlüssellaufplan sind die erforderlichen Komponenten aufzuführen und der Transfer der Schlüssel ist darzustellen.
Zur Unterstützung der Erstellung eines Schlüssellaufplans können ggf. herstellerspezifische Softwaretools genutzt werden.