Anhang

Hier finden Sie weitere Hinweise und Hintergrundinformationen zu relevanten Themenbereichen.
Fortbildungen
Literatur Inklusion im Sportunterricht
  • Giese, M. & Weigelt, L. (Hrsg.). (2015). Inklusiver Sportunterricht in Theorie und Praxis. Aachen: Meyer und Meyer.
  • Giese, M. & Weigelt, L. (Hrsg.). (2017). Inklusiver Sport- und Bewegungsunterricht. Theorie und Praxis aus Sicht der Förderschwerpunkte. Aachen: Meyer und Meyer.
Sportpädagogische Themenhefte mit dem Schwerpunkt Inklusion und Sport
  • Zeitschrift Sportunterricht 6/2012
  • Zeitschrift Sportpädagogik 6/2013
  • Zeitschrift Sportpraxis 9 & 10/2013 und Sonderheft 2016
  • Zeitschrift Betrifft Sport 1/2014-2/2015
  • Zeitschrift für Inklusion online 3/2016
Literatur Goalball
  • Günther, J. (2010). Goalball – Ballsport für Blinde. In M. Giese (Hrsg.), Sport- und Bewegungsunterricht mit Blinden und Sehbehinderten. Band 2: Praktische Handreichungen für den Unterricht (S. 171–188). Aachen: Meyer und Meyer.
Literatur Förderschwerpunkt Sehen
  • Frei zugängliche Unterrichtseinheit zum Blindenfußball und zur Sensibilisierung für die spezifischen Bedarfe von Menschen mit einer Sehbehinderung unter der Augenklappe: https://www.dguv-lug.de/sekundarstufe-i/sport/inklusion-im-sportunterricht-blindenfussball
  • Giese, M. (Hrsg.). (2010). Sport- und Bewegungsunterricht mit Blinden und Sehbehinderten. Band 1: Theoretische Grundlagen – spezifische und adaptierte Sportarten. Aachen: Meyer und Meyer.
  • Giese, M. (Hrsg.). (2010). Sport- und Bewegungsunterricht mit Blinden und Sehbehinderten. Band 2: Praktische Handreichungen für den Unterricht. Aachen: Meyer und Meyer.
  • Thiele, M. (2001). Bewegung, Spiel und Sport im gemeinsamen Unterricht von sehgeschädigten und normalsichtigen Schülerinnen und Schülern. Würzburg.
  • Giese, M., Katlun, T. & Bolsinger, A. (2017). Inklusiver Sport- und Bewegungsunterricht im Förderschwerpunkt Sehen. In M. Giese & L. Weigelt (Hrsg.), Inklusiver Sport- und Bewegungsunterricht. Theorie und Praxis aus Sicht der Förderschwerpunkte (S. 316–343). Aachen: Meyer und Meyer.